Liebe Mitglieder der Evangelischen Tochtergemeinde Windischgarsten!

Gesundheitsminister Rudolf Anschober hat auch schon davon gesprochen, dass die Einschränkungen – wohl in abgestuftem Ausmaß – Monate andauern werden. Die Kirchenleitung empfiehlt deshalb, schon jetzt alle größeren Veranstaltungen sowie Taufen und Trauungen auf den Herbst zu verschieben, um Schwierigkeiten bei der Vorbereitung sowie Enttäuschungen zu vermeiden.

Bis auf weiteres finden somit auch weiterhin keine Gottesdienste, Kreise oder Gruppenveranstaltungen in unserem Gemeindezentrum statt. Auch im Freizeitheim findet kein Betrieb statt.

Diese Maßnahmen bedeuten jedoch nicht, dass unsere Gemeinde geschlossen wird. Wir wollen als Pfarrgemeinde in diesen schwierigen Zeiten mit Gemeindemitgliedern in Kontakt sein, aber aufgrund der Ansteckungsgefahr physischen Kontakt vermeiden.

Kommunikation ist nach wie vor möglich in Form von Telefonaten, Emails und per Post.
Wir sind wie folgt erreichbar:
Hubert Lösch, Mail: diakon@evang-windischgarsten.at, TelNr. 069918877495
Reinhard Füßl, Mail: kurator@evang-windischgarsten.at, TelNr. 06766999444

Zur Anfrage auf Unterstützung dieses Formular ausfüllen

  • Wenn gewünscht werden wir euch gerne anrufen , um nachzufragen, wie es geht.
  • Wir versenden gerne Andachten, Predigten, christliche Impulse und geben Anleitungen für eine kleine Andacht zu Hause.
  • Bei Bedarf werden wir ein Team organisieren, das euch im Fall von Quarantänemaßnahmen bei der Versorgung mit Lebensmitteln unterstützt.
  • Hinweisen möchten wir darauf, dass die Kirche offen ist und als Andachtsraum von jedem genützt werden kann.

Empfehlen möchten wir euch das „Wort zum Tag“. Über den unten angeführten Link gelangt ihr zur Homepage des ERF, wo ein Audio-Datei mit Gedanken zur Tageslosung abgerufen werden kann: https://www.erf.de/erf-plus/audiothek/wort-zum-tag/73

Bitte beten wir in diesen Tagen füreinander, besonders für die Kranken und Schwachen in unserem Land und in aller Welt.
Gottes reichen Segen!

Reinhard Füßl, Kurator, im Namen der Gemeindevertretung